schaustellen

Projektion, Video HD 16:9, Stereo–Ton | im Loop 09’ 10’’ | 2015


Es ist einfach da. Das Bestreben, Vieles – zum Teil auch ziemlich Persönliches in der digitalen Welt öffentlich zu teilen. Wer hat eigentlich an was teil? Mich interessiert dabei unter anderem die Absurdität, das fast schon Unheimliche dieser offensichtlichen Lust am öffentlichen Teilen.

Ausschnitt schaustellen

Im Detail:

Die Kombination von dokumentarischen Bildern, Textfragmenten und Geräuschen geben Einblick in eine Wohnung und deren unmittelbare Umgebung. Der Blick wird auch auf Intimes gerichtet – verschiedenste Ansichten einer Wohnsituation offengelegt – doch Personen bleiben abwesend. Es wird beugestummen, nachgefragt, widersprochen, verhandelt. Grundlage der Textebene bilden schriftliche Kommentare diverser Personen zu, auf Videoplattformen wie YouTube zu findenden, Videos in denen verschiedenste Menschen ihre Wohnsituation zeigen.